Das Problem und seine optimale Lösung

Da behaarte Haut, vor allem bei Frauen, als unästhetisch gilt und deshalb nicht erwünscht ist, hat man in der Vergangenheit vieles unternommen, um diese unerwünschten Haare zu beseitigen. Zupfen, Rasieren, Entfernung der Haare mit Wachs, mit Nadel (Elektroepilation) oder mit Enthaarungscreme führen jedoch nicht zu einer dauerhaften Haarentfernung. Zudem sind diese Methoden zum Teil ziemlich unangenehm und auf die Dauer sehr teuer. Erst die Haarentfernung mit dem Diodenlaser brachte eine dauerhafte Haarentfernung. Bereits im Frühling 1999 hat die amerikanische Food and Drug Administration, eine nach sehr strengen Kriterien vorgehende Zulassungsbehörde, dem LightSheer Laser der Firma Lumenis eine Zulassung für dauerhafte Haarentfernung erteilt. Die Langzeitresultate sind im Vergleich mit anderen Lichtquellen (IPL, ELOS) klar besser.

weiterlesen